Vielleicht kennt Ihr Waiblingen und seine pittoreske Altstadt mit den engen Gassen und schönen Fachwerkhäusern …. Direkt am Fuße der Altstadt fließt das Flüsschen Rems durch ein parkähnliches Gelände, genannt Talaue. Dort gibt es Viel zu Entdecken.

Quelle: WTM GmbH Waiblingen, Fotograf: Kai KöpfQuelle: WTM GmbH Waiblingen, Fotograf: Kai Köpf

Nach dem Start in einem der Cafés auf dem historischen Marktplatz und einem leckeren Frühstück schlendert Ihr zu Fuß durch die Altstadt hinunter in die Talaue. Sobald Ihr durch das sogenannte „Bädertörle“ – so benannt, weil früher hier die Badestelle der Waiblinger war – seid Ihr in der Talaue. Ein kleiner Spaziergang führt Euch auf den Spielgolf! Waiblingen. Wer von Euch hat Lust auf eine kleine Challenge mit dem „Minigolfschläger“? Auf den Kunstrasenbahnen gibt es – ähnlich wie beim Golf – Felsen, Findlinge und Grasbunker zu bespielen.

Mehr Infos zum Spielgolf! Minigolf

Quelle: WTM GmbH Waiblingen, Fotograf: Kai KöpfQuelle: WTM GmbH Waiblingen, Fotograf: Kai Köpf

Ein Abstecher zum Bieneninformationshaus zeigt Euch, wie die kleinen Helfer den Honig herstellen (in einer Schauwabe). In den Sommermonaten samstags und sonntags steht jetzt Wassersport auf dem Programm: mit dem Stand Up Paddling-Brett oder auf dem Kanu könnt Ihr die Rems und die Natur vom Wasser aus erkunden. Auch Ungeübte finden schnell Spaß an der gleitenden Fortbewegung. Vom Wasser aus erschließt sich eine ganz neue Perspektive auf die Stadt. Die Verleihstation findet Ihr auf der Schwaneninsel direkt auf dem Gelände des Biergartens.

Mehr Infos zum Bieneninformationshaus

Mehr Infos zur Verleihstation.

Quelle: WTM GmbH Waiblingen, Fotograf: Kai KöpfQuelle: WTM GmbH Waiblingen, Fotograf: Kai Köpf

Beim Paddeln kommt Ihr an den Remsterrassen vorbei, die wunderbar als Rastplatz genutzt werden können. Auch für ein Picknick bieten sie sich an – mit Blick auf den Fluss sitz es sich mit herrlicher Aussicht auf den geschwungenen Betonstufen. Auch kleine Kinder können hier mit den Füssen ins Wasser und sich abkühlen.

Quelle: WTM GmbH Waiblingen, Fotograf: Kai KöpfQuelle: WTM GmbH Waiblingen, Fotograf: Kai Köpf

Im Biergarten Schwaneninsel könnt Ihr nach der Paddeltour gemütlich einkehren und unter schattigen Kastanien sitzen. In Sichtweite toben die Kleinen auf einem Spielplatz, während die Großen das Biergartenangebot genießen.

Mehr Infos zum Biergarten

Quelle: WTM GmbH Waiblingen, Fotograf: Kai KöpfQuelle: WTM GmbH Waiblingen, Fotograf: Kai Köpf

Lockt Euch eher Kultur oder Historie? Im einen Fall könnt Ihr die aktuelle Ausstellung in der Galerie Stihl Waiblingen besuchen (nur ein paar Fußminuten entfernt – Achtung: es gibt auch ausstellungsfreie Zeiten!). Oder das Haus der Stadtgeschichte – bei freiem Eintritt und direkt gegenüber der Galerie.

Mehr Infos zur Galerie Stihl

Quelle: Galerie Stihl WaiblingenQuelle: Galerie Stihl Waiblingen

Im anderen Fall könnt Ihr am Bädertörle innerhalb der Stadtmauer in den historischen Mauergang einbiegen und der Stadtmauer auf holprigem Kopfsteinpflaster bis zum Apothekergarten folgen. Da eröffnen sich interessante Ausblicke in die Talaue und die historische Stadt. Ist nicht nur für Kinder spannend!

Quelle: Kai KöpfQuelle: Kai Köpf

Der Apothekergarten ist ein lauschiger Ort, direkt unterhalb der Nikolauskirche, der zum Innehalten und zu einer Pause einlädt. Die Beete mit den Heilpflanzen sind symmetrisch angeordnet und informieren über die Wirkung der Kräuter. Diese sonnenzugewandte Idylle ist immer einen Besuch wert.

Quelle: WTM GmbH Waiblingen, Fotograf: Kai KöpfQuelle: WTM GmbH Waiblingen, Fotograf: Kai Köpf

In der Altstadt herumschlendern, dabei die Waiblinger Neidköpfe entdecken …. Sie blicken von vielen Fachwerkhäusern auf die Besucher herab und haben spannende Geschichten zu erzählen. In Waiblingen gibt es davon besonders viele und unterschiedliche. Oder Ihr lasst den Tag beim Essen ausklingen lassen – das könnt Ihr nach Lust und Laune entscheiden.

Mehr Infos zum Neidkopf-Rundgang

Quelle: WTM GmbH Waiblingen, Fotograf: Kai KöpfQuelle: WTM GmbH Waiblingen, Fotograf: Kai Köpf

Vielen Dank an unsere Partner der Stadt Waiblingen, die diesen Beitrag für uns recherchiert und verfasst haben. Hier geht es zu ihrer Website: https://www.waiblingen.de/

Ausflugsziele in der Region Stuttgart

Beitrag teilen