Street Art ist in Stuttgart allgegenwärtig. Von der Hall of Fame in Bad Cannstatt, über meterhohe Graffiti-Kunstwerke auf Brückenpfeilern bis hin zu einem ganzen Kunstdorf, die Container City an den Wagenhallen Stuttgart: Es gibt so viel zu entdecken! Hier zeigen wir euch unsere Highlights und Geheimtipps.

„Hall of Fame“ steht umgangssprachlich für einen Ort, an dem zusammen geübt und gesprüht wird und damit ist nicht nur die Unterführung in Stuttgart Bad-Cannstatt gemeint. Auf den Wänden unter der U-Bahn Haltestelle Mercedesstraße darf legal gesprayt werden und es sind viele fantastische Kunstwerke in allen möglichen Stilrichtungen zu sehen. Sollte euch eine Kreation besonders gut gefallen, macht lieber schnell ein Foto, sonst ist es beim nächsten Mal vielleicht schon wieder unter einem neuen Bild verschwunden.

Quelle: SMGQuelle: SMG

Christoph Ganter mit dem Künstlernamen „Jeroo“ hat als Hobby-Künstler angefangen, doch mittlerweile ist er weltweit in der Street Art Szene bekannt. Seine Artworks sind in Stuttgart an einigen S-Bahnhöfen, wie zum Beispiel an der Haltestelle Sommerrain und am Nordbahnhof, sowie an Brückenpfeilern in Stuttgart-Heslach und an vielen weiteren Orten zu sehen. Doch seine Kunstwerke dekorieren inzwischen auch zahlreiche Wände in Australien, Brasilien und vielen weiteren Ländern. Seine besondere Kombination aus modernem Graffiti-Style und dem ästhetischen Jugendstil machen seine Kunstwerke zu absoluten Meisterwerken. Die Natur spielt in seinen Bildern ebenfalls immer eine große Rolle. Vielleicht findet ihr ja bald weitere Bilder in Stuttgart, die mit dem Namen „Jeroo“ signiert sind.

Quelle: SMGQuelle: SMG

Das Kunstmuseum Stuttgart hat zusammen mit dem StadtPalais am 26. September 2020 eine Ausstellung zu Wänden eröffnet. Im Kunstmuseum wurde die Wand als Grenze und als Schutz des Individuums thematisiert, während die Ausstellung „Graffiti im Kessel“ im StadtPalais StreetArt in Stuttgart präsentiert hat. Hier wurden die Grundlagen der Kunstform erklärt und die geschichtliche Entwicklung veranschaulicht. Auf circa 2.000 Fotos sind verschiedene Hall of Fame’s, beliebte Graffiti-Spots und Werke entlang der Bahnlinien zu sehen. Als zusätzliches Highlight wurde die „Secret Walls Gallery“ im Hauptgebäude des Stuttgarter Hauptbahnhofs, dem Bonatzbau, umgesetzt. Da wegen Restaurierungsarbeiten und der Stuttgart21-Baustelle die Läden, Bistros und Buchhandlungen aus dem Gebäude ausziehen mussten, fehlte es dem Bonatzbau an Lebendigkeit. Im Rahmen der Ausstellung wurden über 70 Sprayer:innen beauftragt, dem historischen Bauwerk wieder Leben einzuhauchen. Viele verschiedene Kunstwerke in den unterschiedlichsten Stilrichtungen und Größen dekorierten die leere Halle. Die „Secret Walls Gallery“ war leider nur bis Ende Januar zu besichtigen, aber in unserem Video könnt ihr einige Aufnahmen des Projekts bewundern.

Quelle: SMG, Martina DenkerQuelle: SMG, Martina Denker

Nahe dem Nordbahnhof findet ihr die imposanten Stuttgarter Wagenhallen. Um 1890 wurden hier Züge und Lokomotiven repariert, mittlerweile wird das Gebäude allerdings auf 4.000 Quadratmetern als Veranstaltungslocation genutzt. Die restlichen 9.500 Quadratmeter dienen als Kunstwerkstatt und Atelier – denn die Wagenhallen sind ein absoluter Hotspot für Kunst. Hier werden Kunstwerke ausgestellt, die allesamt aus dem Künstlerviertel rund um die Wagenhallen stammen.

Quelle: SMGQuelle: SMG

Nebenan findet ihr die Container City. Ein skurriles und umwerfendes Projekt! Ein „Kunstdorf“, das nur für moderne Kunstwerke gebaut wurde, gab es in Stuttgart vorher noch nicht und war deshalb ein voller Erfolg. Von Plakatwänden mit Karikaturen bis zu farbenfrohen Containergebäuden, ist alles dabei. Auf dem Gelände steht sogar ein Atelier in Form eines Miniatur-Eiffelturms. Die Künstler setzen sich stark dafür ein, dass das Gebiet in naher Zukunft als Kulturschutzgebiet anerkannt wird und das Künstlerviertel langfristig bestehen bleiben kann.

Quelle: TMBW, Susi MaierQuelle: TMBW, Susi Maier
Ausflugsziele in der Region Stuttgart
Kategorien: Aktiv, Stadt Stuttgart / Schlagwörter: , , /

Beitrag teilen