Ihr studiert, macht eine Ausbildung, habt den ersten festen Job in Stuttgart und eure Eltern oder auch Schwiegereltern (in spe) wollen sich einmal anschauen, wo ihr nun zuhause seid? Wir haben für euch eine Liste zusammengestellt, was ihr an einem Wochenende mit euren Eltern/Schwiegereltern unternehmen könnt!

Quelle: Stuttgart-Marketing GmbH, Thomas NiedermüllerQuelle: Stuttgart-Marketing GmbH, Thomas Niedermüller

FERNSEHTURM

Vor allem bei schönem Wetter ist der Stuttgarter Fernsehturm – das Wahrzeichen der Stadt und der weltweit erste Fernsehturm aus Stahlbeton – sowohl bei den Einheimischen als auch bei den Tourist:innen ein beliebtes Ausflugsziel. Ihr habt von dort nicht nur einen fantastischen Blick über die Stadt, sondern auch eine wunderbare Aussicht bis zur Schwäbischen Alb.

Quelle: Stuttgart-Marketing GmbHQuelle: Stuttgart-Marketing GmbH

SCHLOSS SOLITUDE, BÄRENSEE UND BÄRENSCHLÖSSLE

Schloss Solitude stellt als traumhaftes Schloss am Rande von Stuttgart einen beeindruckenden Anblick dar. Wollt ihr statt des Schlossblicks jedoch lieber den Fernblick genießen, so habt ihr vom Schloss aus auch eine herrliche Aussicht Richtung Norden und Ludwigsburg. Tipp: Verbindet euren Schlossbesuch mit einem längeren Spaziergang und einem Abstecher zum Bärensee. Leckere Speisen und Getränke gibt es im Bärenschlössle.

Quelle: TMBW, Gregor LenglerQuelle: TMBW, Gregor Lengler

STANDSEILBAHN

Seit 1929 befördern die alten Teakholz-Wägen der Stuttgarter Standseilbahn die Fahrgäste vom Südheimer Platz den Berg hinauf zum Waldfriedhof. Die beiden Wägen sind über ein Stahlseil miteinander verbunden und bewegen sich beinahe geräuschlos den Berg hinauf und hinunter. Auch heute sind die Wägen noch im Original erhalten und laden euch zu einer Fahrt ein.

Quelle: Stuttgart-Marketing GmbHQuelle: Stuttgart-Marketing GmbH

GRABKAPELLE UND AUSFLUG IN DIE WEINBERGE

Habt ihr schon einmal von dem „Schwäbischen Taj Mahal“ gehört? So wird die Grabkapelle auf dem Württemberg, die König Wilhelm I. als ewiger Liebesbeweis für seine verstorbene Gattin Katharina erbauen ließ, von Einheimischen gerne genannt. In den Monaten April bis November könnt ihr die Grabkapelle besichtigen. Den Ausflug auf den Württemberg könnt ihr wunderbar mit einem Spaziergang durch die Weinberge oder einer Weinwanderung kombinieren.

Quelle: Stuttgart-Marketing GmbH, Thomas NiedermüllerQuelle: Stuttgart-Marketing GmbH, Thomas Niedermüller

KAFFEE TRINKEN IM BOHNENVIERTEL, AM HÖLDERLINPLATZ UND MARIENPLATZ

Das Bohnenviertel ist ein uriges, gemütliches und belebtes Stuttgarter Stadtviertel. Goldige Cafés, urige Weinstuben, einzigartige Künstlerateliers und kleine Lädchen geben dem Bohnenviertel seinen individuellen Charme. Schlendert durch die Gassen oder bestellt euch einen Kaffee und ein Stück Kuchen und lasst euch von dem bunten Treiben des Viertels inspirieren. Tipp: Auch am Marien- und Hölderlinplatz findet ihr viele originelle und süße Cafés.

blumenQuelle: SMGQuelle: SMG

ROSENSTEINPARK

Wart ihr den ganzen Tag in der Stadt unterwegs und braucht einmal eine kurze Pause vom städtischen Treiben? Den Rosensteinpark könnt ihr von der Innenstadt problemlos zu Fuß erreichen. Er gilt als größter englischer Landschaftspark Südwestdeutschlands. Auch der Schlossgarten, der den Rosensteinpark mit der Innenstadt verknüpft und der Villa Berg Park bieten euch Ruhe und Erholung unweit des Trubels in der Stadt.

Quelle: SMG, Romeo FelsenreichQuelle: SMG, Romeo Felsenreich

HÖHENPARK KILLESBERG

Auf dem Killesberg befindet sich Stuttgarts größter und abwechslungsreichster Innenstadtpark. Bunte Blumenmeere, weite Grünflächen und große Wasseranlagen machen den Park zu etwas ganz Besonderem. Ein großer Aussichtsturm und ein Flamingoteich geben dem Park das gewisse Extra. Tipp: Verbindet euren Ausflug in den Höhenpark Killesberg mit einem Besuch im Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier, einem beeindruckenden architektonischen Gebäude.

Quelle: sonne-wolken.de, globusliebe.comQuelle: sonne-wolken.de, globusliebe.com

EUGENSSTAFFEL UND EUGENSPLATZ

Stuttgart hat viele Stäffele – eine davon ist die Eugenstaffel. Sie führt als schönste Treppenanlage in Stuttgarts Höhe an den Eugensplatz. Am Eugensplatz angekommen werdet ihr mit einem herrlichen Ausblick belohnt, der Blick reicht von der Stuttgarter Mitte bis weit in den Westen hinein. Tipp: Leckeres Eis findet ihr in der traditionsreichen Eisdiele „Pinguin“.

Quelle: Stuttgart-Marketing GmbHQuelle: Stuttgart-Marketing GmbH

MARKTHALLE

Die Stuttgarter Markthalle – ein im Jahre 1914 errichtetes Jugendstilgebäude – ist weit über die Grenzen Stuttgarts hinaus ein bekanntes Schmuckstück und eine beliebte Sehenswürdigkeit. 33 Verkaufsstände bieten in der Markthalle regionale und weltweite Spezialitäten an. Das Restaurant Marktstüble, das Restaurant Empore und die Tapas-Bar erweitern das kulinarische Angebot. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle.

Quelle: Stuttgart-Marketing GmbHQuelle: Stuttgart-Marketing GmbH

CITYTOUR

Bei dem ersten Stuttgart-Besuch der Eltern/Schwiegereltern empfehlen wir euch eine Rundfahrt mit einem roten Hop-on/Hop-off Bus. Auf verschiedenen Touren habt ihr die Möglichkeit, Stuttgarter Geschichte zu erleben und die Stadt und das Umland in ganz unterschiedlichen Facetten kennenzulernen.

Mit unserer Tipp-Liste werdet ihr nicht nur unvergessliche Tage miteinander verbringen, ihr werdet eure Eltern/Schwiegereltern auch ganz sicher von Stuttgart begeistern können!

Beitrag teilen