Der Westen ist nicht nur der Größte aller Innenstadtbezirke, sondern zusammen mit den dem Osten, Süden, Norden und der Mitte natürlich auch der Schönste. Spaß beiseite: Der Westen lebt von hippen Cafés, ausgefallenen Bars und Restaurants und einer buntgemischten alternativen Kultur von Jung & Alt. Im Endeffekt für viele Studierenden und Junggebliebenen das Wohnviertel schlechthin.

Quelle: SMG, Katrin Lehr, viel-unterwegsQuelle: SMG, Katrin Lehr, viel-unterwegs

SCHLOSS SOLITUDE

Bevor wir direkt in den szenigen Westteil übergehen, zunächst noch großartige Geschichte: Das eindrucksvolle Schloss Solitude, etwas außerhalb, wurde im 18. Jahrhundert unter Herzog Carl Eugen von Württemberg erbaut und erfreut sich heute großer Besucherscharen, die sich dieses wunderschöne Schloss und die umliegenden Gärten nicht entgehen lassen möchten.

Zum Schloss Solitude

Quelle: Thomas NiedermüllerQuelle: Thomas Niedermüller

BÄRENSCHLÖSSLE

Vom Schloss Solitude bietet sich, zumindest bei gutem Wetter, ein kleiner Spaziergang weiter bis zum Bärenschlössle an. In diesem Fall macht die schwäbische Verniedlichungsform auch wirklich Sinn – das „Schlössle“ ist ein wunderschönes, aber kleines Schlösschen, welches oberhalb des malerischen Bärensees liegt. Übrigens oftmals und gerne mit der Seenlandschaft Kanadas verglichen…

Zum Bärenschlössle

Quelle: SMG, Jean-Claude WinklerQuelle: SMG, Jean-Claude Winkler

BIRKENKOPF

Unser Birkenkopf, der liebevoll auch Monte Scherbelino (mehr dazu hier) genannt wird, ist für alle Bergfreunde, der sogenannte Hausberg des Westens – ragt er doch immerhin mit 511 Metern weit über den Neckar hinaus. Oben angekommen, werdet ihr mit einem traumhaften Blick auf Stadt und Land belohnt – inklusive Vespermöglichkeit am Gipfelkreuz. Übrigens: Wer die Tour etwas ausdehnen will, kann über unseren Panoramaweg zum Birkenkopf steigen, bergauf und bergab führt er euch nämlich auch direkt zu unserem nächsten Punkt…

Zum Birkenkopf

Quelle: SMGQuelle: SMG

HASENBERGSTEIGE

Die Hasenbergsteige ist, wie der Name auch schon vermuten lässt, eine der steilsten Straßen Stuttgarts. Hier wartet nicht nur eine erneute Panoramaansicht auf Stuttgart, sondern auch eine Straße, die von traumhaften Villen gesäumt ist. Egal wie oft wir bereits hier entlanggelaufen sind, es kann immer ein neues Türmchen, ein feiner Balkon oder wunderschöner Garten entdeckt werden.  

Zur Hasenbergsteige

Quelle: Romeo FelsenreichQuelle: Romeo Felsenreich

FEUERSEE

Willkommen am most instagrammable Ort Stuttgarts (Sorry Schlossplatz & Stadtbiblitothek) – dem Feuersee mit der wunderschönen Johanneskirche. Auf den Treppen am See lassen sich wunderschöne Stunden verbringen, bestenfalls mit einem kühlen Getränk und guter Gesellschaft!

Zum Feuersee

Quelle: SMGQuelle: SMG

ZEPPELINSTRAßE

Ein Geheimtipp unter den vielen Aussichtsplattformen Stuttgarts! Auf Halbhöhenlage könnt ihr den Blick über den Stuttgarter Kessel schweifen lassen. Die Aussicht reicht vom Bismarckturm und der Grabkapelle bis hin zum Fernsehturm. Viel Spaß beim Genießen!

Zur Zeppelinstraße

Quelle: SMGQuelle: SMG

HÖLDERLINPLATZ

An der Grenze zum Stuttgarter Norden findet ihr den Hölderlinplatz. Hier tummeln sich kleine Shops, Food-Sharing Konzepte, super leckere Bäckereien und französische Spezialitäten in städtischer Idylle. Also wer etwas Hunger hat oder auch nur einen leckeren Kaffee genießen möchte, ab zum Hölderlinplatz!

Zum Hölderlinplatz

Quelle: SMGQuelle: SMG

SCHWABTUNNEL

Der Schwabtunnel verbindet auf ganz charmante Weise den Westen mit dem Süden. Viele sagen sogar, es sei ihre Lieblingsstrecke mit Auto und Fahrrad, um den Blick durch den Tunnel genießen zu können. Ebenfalls super sehenswert ist der Abstieg zum Tunnel: Dieser führt von der Hasenbergsteige über Staffeln hinunter und zeigt euch ebenfalls ein wunderschönes Panorama auf. 

Quelle: SMGQuelle: SMG

GÄNSEPETERBRUNNEN

Der Name des Gänespeterbrunnens kommt von der Geschichte, wie kurz vor dem Martinstag eine große Zahl Gänse aus allen umliegenden Dörfern nach Stuttgart getrieben wurden. Zu finden ist der eindrucksvolle Brunnen am Fuße der Hasenbergsteige. 

Quelle: SMG, Jean-Claude WinklerQuelle: SMG, Jean-Claude Winkler

GASTRO IM WESTEN

Ob gut bürgerlich, exotisch, klassisch, alternativ oder vegan – im Westen haben wir alles was das Herz begehrt. Im Tarte & Törtchen findet ihr beispielsweise die liebevollsten Törtchen, im Café Gustav ein super leckeres Frühstück und in der Boulangerie mit die besten Croissants der Stadt. Wem das nicht reicht, kann im Lumen, der Metzgerei und in vielen anderen Gastrobetrieben schlemmen. Auch an Bars und Kneipen mangelt es hier nicht – schaut am besten Mal auf unsere Übersichtsseite vorbei 

Mehr Informationen gibt’s hier

Beitrag teilen